Österreich / Fact Sheets / Hisbollah, Terrorismus
Montag, 22. Mai 2017

Hisbollah als Ganzes auf die EU-Terrorliste!

STOP THE BOMB fordert seit Jahren ein Totalverbot der antisemitischen Terrororganisation Hisbollah, die vom Iran unterstützt wird. Mit den Terroranschlägen in Tiflis, Bangkok und Neu-Dehli (Februar 2012) und in Burgas (Bulgarien), bei dem im Juli 2012 sechs Menschen getötet und viele weitere verletzt wurden, ist die Hisbollah in den Fokus der internationalen Aufmerksamkeit gerückt. Das US-Außenministerium warnte, dass die Hisbollah ohne Vorwarnung jederzeit Anschläge auf Ziele in Europa ausüben kann. Das Verbot des "militärischen Flügels" der Hisbollah durch die EU im Juli 2013 ist ein Fortschritt. Aber ohne Totalverbot ist die Hisbollah auch weiterhin in der Lage, über vermeintlich 'wohltätige Vereine' in Europa ungestört Spenden zu sammeln und für ihre antisemitischen und terroristischen Ziele werben zu können. Das Bündnis STOP THE BOMB fordert daher ein Totalverbot: Die Hisbollah muss als Ganzes auf die EU-Terrorliste!

 

AJC: Briefing Papier - Hisbollah in Deutschland

Henry Jackson Society: Timeline of Terror

Abonnieren Sie unseren
Email Newsletter:

Wir benötigen Spenden!

Um unsere Aktivitäten fortsetzen zu können, sind wir dringend auf Spenden angewiesen!

Unsere Kontoverbindung:
Empfänger: MEDEA
Zahlungszweck: Stop the Bomb
BANK: Erste Bank
IBAN: AT752011128939040700
BIC: GIBAATWW