Österreich / Veranstaltungen
Montag, 27. März 2017

Freitag, 14. Juni 2013

Boykottiert die Pseudowahlen im Iran!

Für den Sturz des iranischen Regimes!

Kundgebung

Freitag, 14. Juni 2013, 16:00

Vor der iranischen Botschaft,
Jauresgasse 13, 1030 Wien

(Infotisch von 8:00 bis 18:00)

 

Seit über 30 Jahren versucht sich das iranische Regime durch Pseudowahlen, die in keiner Hinsicht den Ansprüchen einer freien, rechtsstaatlichen Demokratie entsprechen, das Mäntelchen des Pluralismus umzuhängen. Alle Kandidaten, die zu solchen Wahlen antreten, müssen vom Wächterrat abgesegnet werden. Sie alle vertreten die Ideologie der "Islamischen Republik", die Tausende Oppositionelle ermordet und Millionen ins Exil getrieben hat, Frauen systematisch diskriminiert, Homosexuelle öffentlich hängt, Minderheiten verfolgt, weltweit Terroranschläge begeht, Konferenzen zur Leugnung des Holocaust veranstaltet, Israel mit der Vernichtung droht und unbeirrt weiter an seinem Atomwaffenprogramm arbeitet.
 
Letztlich werden alle Gefahren, die von diesem Regime ausgehen, nur beseitigt werden, wenn dieses Regime gestürzt wird. Wir rufen alle in Wien lebenden Iraner und Iranerinnen auf, sich nicht an diesen Pseudowahlen zu beteiligen, die lediglich dem Regime jene Legitimation zurückgeben sollen, die es schon längst durch die Massenproteste der iranischen Freiheitsbewegung verloren hat. Wir fordern, dem Regime durch scharfe ökonomische Sanktionen die Grundlage für seine mörderische Politik zu entziehen und die Opposition im Iran und im Exil zu unterstützen, anstatt den völlig nutzlosen "Dialog" mit den Machthabern in Teheran weiterzuführen. Wir fordern die Staaten der EU auf, dem Beispiel Kanadas zu folgen und endlich die diplomatischen Beziehungen mit dem antisemitischen iranischen Terrorregime abzubrechen; und wir fordern ein Verbot der Hisbollah in Europa.
 
Organisiert vom Iranischen Frauennetzwerk Wien & STOP THE BOMB.




Abonnieren Sie unseren
Email Newsletter:

Wir benötigen Spenden!

Um unsere Aktivitäten fortsetzen zu können, sind wir dringend auf Spenden angewiesen!

Unsere Kontoverbindung:
Empfänger: MEDEA
Zahlungszweck: Stop the Bomb
BANK: Erste Bank
IBAN: AT752011128939040700
BIC: GIBAATWW