Österreich / Presse
Montag, 24. April 2017

Dienstag, 13. Dezember 2011

Kundgebung gegen iranischen Vorsitz beim OPEC-Treffen

STOP THE BOMB protestiert gegen iranischen Ölminister

Das Bündnis STOP THE BOMB wird am Mittwoch, den 14. Dezember um 9:00 in der Wipplingerstraße 34 gegen den iranischen Ölminister Rostam Ghasemi demonstrieren, der den Vorsitz beim OPEC-Treffen führt. Ghasemi ist General der iranischen Revolutionswächter, die neben der Gewalt gegen die Opposition auch für das Nuklearwaffen- und Raketenprogramm verantwortlich sind.

 

Die ursprünglich gegen Ghasemi verhängten EU-Sanktionen waren Anfang Oktober aufgehoben worden. Für Simone Dinah Hartmann, die Sprecherin von STOP THE BOMB, zeigt sich allein daran, wie unzureichend die bisherigen Sanktionsbeschlüsse gegen das iranische Regime sind: "Trotz des fieberhaft vorangetriebenen Atomprogramms und trotz der anhaltenden Repression gegen die Bevölkerung können sich in Wien Vertreter des iranischen Regimes weiterhin frei bewegen und neue Geschäfte anbahnen. Das Überleben der iranischen Diktatur aus Ajatollahs und Revolutionswächtern wird gerade durch den Öl- und Erdgasexport gewährleistet, über den auf dem OPEC-Treffen verhandelt wird."

 

STOP THE BOMB will mit seiner Kundgebung den Forderungen Ausdruck verleihen, dass es keine Bühne für die Mörder der iranischen Opposition und keine Reisefreiheit für die Vertreter eines antisemitischen Holocaustleugnerregimes geben darf. Das Bündnis fordert den Abbruch der diplomatischen Beziehungen mit dem iranischen Regime und unverzügliche scharfe Sanktionen im Energiesektor, die Sanktionierung der iranischen Zentralbank und die Sanktionierung des Exports von Industriegütern in den Iran.

 

Am Vorabend der Kundgebung werden der Syrien-Experte Jonathan Spyer und der Vorsitzende der Reform Party of Syria, Farid Ghadry, auf Einladung von STOP THE BOMB über die aktuelle Situation im Nahen Osten referieren:

 

Dienstag, 13. 12. 2011, 19:00 Uhr

Brennpunkt Syrien. Was heißt ein Sturz Assads für die Isolierung des iranischen Regimes? (auf Englisch)

Unicampus Altes AKH, Aula, Hof 1, Spitalgasse 2, 1090 Wien

Rückfragen:

 

Simone Dinah Hartmann

Tel. +43 650 344 88 58

Email: info@stopthebomb.net 

www.stopthebomb.net




Abonnieren Sie unseren
Email Newsletter:

Wir benötigen Spenden!

Um unsere Aktivitäten fortsetzen zu können, sind wir dringend auf Spenden angewiesen!

Unsere Kontoverbindung:
Empfänger: MEDEA
Zahlungszweck: Stop the Bomb
BANK: Erste Bank
IBAN: AT752011128939040700
BIC: GIBAATWW