Österreich / Veranstaltungen
Mittwoch, 13. Dezember 2017

Montag, 29. Juni 2015

Atomverhandlungen: Kundgebung am 1. Juli

STOP THE BOMB, IKG & PDKI protestieren in Wien gegen faulen Kompromiss mit iranischem Regime

Das Bündnis STOP THE BOMB, die Israelitische Kultusgemeinde Wien (IKG) und die Demokratische Partei Kurdistan-Iran (PDKI) werden am Mittwoch, den 1.7., am Theodor-Herzl-Platz vor dem Palais Coburg gegen einen gefährlichen Deal mit dem iranischen Regime protestieren. Um 12:00 soll die Kundgebung „Gegen die Akzeptanz des iranischen Atomprogramms – Keine faulen Kompromisse mit Holocaustleugnern – Für die Unterstützung der iranischen Opposition“ stattfinden. Von 9:00 bis 15:00 werden Aktivisten mit einem Infotisch vor Ort sein.

IKG-Generalsekretär Raimund Fastenbauer erklärt: „Wer mit den Ajatollahs verhandelt, aber die Holocaust-Leugnung des Obersten Führers Ali Khamenei ignoriert, geht der Charmeoffensive von Hassan Rohani und Mohammad Zarif bereits auf den Leim. Und wer die im Iran permanent wiederholten Vernichtungsdrohungen gegen Israel ausblendet, stellt die Existenz des jüdischen Staates zur Disposition“. Stephan Grigat von STOP THE BOMB ergänzt hinsichtlich der Atomverhandlungen: „Wer mit den Teheraner Machthabern ein Abkommen schließt, das die Infrastruktur des iranischen Atom- und Raketenprogramms intakt lässt, institutionalisiert dauerhaft die Gefahren, die von diesem Programm ausgehen. Und wer eine Appeasement-Politik gegenüber dem iranischen Regime betreibt, ermöglicht seine regionale Expansion im Nahen Osten.“ Hiwa Bahrami, Österreich-Repräsentant der PDKI, fordert eine Unterstützung der iranischen Oppositionellen: „Wer die Vertreter dieses Regimes, das unter Rohani deutlich mehr Menschen hinrichten lässt als unter Mahmoud Ahmadinejad, als legitime Gesprächspartner betrachtet, fällt der demokratischen und säkularen Opposition im Iran und im Exil in den Rücken.”

Bereits heute Abend um 18:30 Uhr findet im Wiener Presseclub Concordia die Diskussionsveranstaltung „Auf dem Verhandlungsweg zur Bombe? Das iranische Regime und die westliche Iran-Politik“ mit der Nahost-Expertin Karin Kneissl und dem Politikwissenschaftler Matthias Küntzel statt.




Abonnieren Sie unseren
Email Newsletter:

Wir benötigen Spenden!

Um unsere Aktivitäten fortsetzen zu können, sind wir dringend auf Spenden angewiesen!

Unsere Kontoverbindung:
Empfänger: MEDEA
Zahlungszweck: Stop the Bomb
BANK: Erste Bank
IBAN: AT752011128939040700
BIC: GIBAATWW