Österreich / Veranstaltungen
Samstag, 29. April 2017

Freitag, 3. April 2015

Erfolg für Irans Taktieren

STOP THE BOMB kritisiert vermeintliche Einigung mit Teheran

Entgegen des allgemeinen Jubels sieht das Bündnis STOP THE BOMB in dem gestern verkündeten Punkten für ein zukünftiges Abkommen einen Erfolg für das iranische Regime. STOP THE BOMB-Sprecher Stefan Schaden: "Die gestern verkündeten Punkten zielen nicht auf die Abrüstung des Atom- und Raketenprogramms, sondern der mühsam errichteten Sanktionsarchitektur. Die Forderung der UN nach einem Stopp der Urananreicherung wurde längst aufgegeben. Ein Abkommen auf der bisher ausgehandelten Grundlage ließe die nukleare Infrastruktur intakt und das iranische Raketenprogramm unangetastet. Ein nukleares Wettrüsten mit den arabischen Staaten hat bereits begonnen und die iranische Aggression im Nahen Osten wird ebenso ignoriert wie die Vernichtungsdrohungen gegen Israel, die von Teheran noch während der Verhandlungen wiederholt wurden."




Abonnieren Sie unseren
Email Newsletter:

Wir benötigen Spenden!

Um unsere Aktivitäten fortsetzen zu können, sind wir dringend auf Spenden angewiesen!

Unsere Kontoverbindung:
Empfänger: MEDEA
Zahlungszweck: Stop the Bomb
BANK: Erste Bank
IBAN: AT752011128939040700
BIC: GIBAATWW